Stipendien: Graduate School of North American Studies

Die Graduate School of North American Studies am renommierten John-F.-Kennedy-Institut der Freien Universität Berlin vergibt zum Wintersemester 2011/12 insgesamt 10 Stipendien, die mit einem Studienplatz im Promotionsstudium der Graduate School verknüpft sind. Die Dissertationsprojekte sollten sich am Programm der Graduate School orientieren. Diese widmet

sich der grundlegenden, historisch fundierten Erforschung des gesellschaftlichen Wandels, den die Gesellschaften der USA und Kanadas zu Beginn des 21. Jahrhunderts in den Bereichen der Innen- und Außenpolitik, der wirtschaftlichen Entwicklung, der Neuordnung sozialer Beziehungen in einer multi ethnischen Gesellschaft sowie in den Bereichen der Medien, der Kunst und Kultur, und der Religion durchlaufen.

Insbesondere Politikwissenschaftler und Soziologen dürfen sich hier angesprochen fühlen.

Das Bewerbungsverfahren klingt verhältnismäßig aufwendig und eine eingehende Beschäftigung mit den geforderten Unterlagen scheint zur ersten Qualifikationshürde für ein solches Stipendium zu werden. Bewerbungsschluß ist der 31. Januar 2011. Alles weitere findet sich in der Stellenausschreibung (via academics).

Dieser Beitrag wurde unter Stellenausschreibungen, Wissenschaft intern abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s