Hinter den Kulissen des Gutachtenschreibens

PhilosAnon gibt einen halb augenzwinkernden, halb irritierten Blick hinter die Kulissen von Gutachten und Empfehlungsschreiben. Diese Textgattung hat ihre ganz eigene prosaische Geheimsprache – ganz ähnlich wie bei Arbeitszeugnissen. Daß diese Kommunikation scheitern kann, zeigt der Eintrag von Spiros. Er zeigt daher auch, daß es für Studenten und Graduierte wichtig ist, sich einen Gutachter auszusuchen, der diese Kommunikationsform beherrscht.

Dieser Beitrag wurde unter Fingerzeig, Wissenschaft intern abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s