Call for Papers: Brauchen Demokratien Geschichte?

Der Arbeitskreis ‚Politik und Geschichte‘ der DVPW veranstaltet am 01.-02. Juli 2011 seine Jahrestagung zum Thema ‚Brauchen Demokratien Geschichte?‘ in Bonn. Die Tagung wird in Kooperation mit der Friedrich-EbertStiftung organisiert. Für die politische Theorie ist die Tagung vor allem deswegen interessant, weil sich demokratische Ordnungen normativ mit Legitimation allein über die Partizipation versorgen – jedenfalls sagt das eine ganz bestimmte Schule der Demokratietheorie, welche die Fakel der Aufklärung fest in ihre Händen weiß. Daß das so nicht ganz funktioniert, zeigt allein schon die Aufspaltung der Legitimität in input- throughput- und output-Legitimität. Darüber hinaus gehen Ansätze der symbolischen Konstruktion politischer Ordnung, sei es der Verfassungspatriotismus, Zivilreligion, die Nation oder eben die Geschichte als Ressource eines einheitsstiftenden Narrativs, welches die politische Ordnung mit Geltungsgründen stabilisiert, die über das Vernünftige hinausgehen. So viele Worte dazu, um vielleicht ein wenig Interesse bei Vertretern der Politischen Theorie für diesen Call zu wecken.

Das Abstract, welches nicht länger als eine Seite sein soll, ist zusammen mit einer „kurzen biographischen Notiz“ bis zum 01. Dezember 2010 einzureichen. Alles weitere findet sich im Call.

Dieser Beitrag wurde unter Call for Papers, Demokratie, Wissenschaft intern abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Call for Papers: Brauchen Demokratien Geschichte?

  1. Samsara schreibt:

    What an interesting blog post, thank you.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s