Stellenausschreibungen: Federalism, Nationality and Justice

Der vertrauenswürdige Kantianer erweist sich jetzt auch noch als exzellent vernetzter Kantianer. Das macht ihn zum vertrauenswürdigen, exzellent vernetzten Kantianer. Das hört er sicher gerne. Hier sind zwei Stellenausschreibungen, auf die er mich aufmerksam gemacht hat: An der Katholischen Universität Löwen (Leuven) in Belgien beginnt zum 1. Januar 2010 ein Forschungsprojekt zum Föderalismus im Allgemeinen und dem belgischen Problem im Besonderen mit dem schönen Titel: ‚Federalism, Nationality and Justice‘. In diesem Forschungsprojekt sind zwei PhD-Fellowships in Politischer Philosophie mit einer Laufzeit von vier Jahren zu vergeben. Das Forschungsprojekt zielt ziemlich hoch: Nicht weniger als eine normative politische Theorie des Föderalismus ist das Ziel. Die beiden Fellowships bearbeiten jeweils Teilausschnitte des gesamten Forschungsprojektes. So soll einmal eine transnationale Perspektive eingenommen werden und dann eine bundesstaatliche Binnenperspektive. Bewerbungen können für jeweils eine dieser Stellen, aber auch für beide Stellen eingereicht werden. Bewerbungsschluß ist der 12. Oktober 2010.

Dieser Beitrag wurde unter Stellenausschreibungen, Wissenschaft intern abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s