Sarkozys Staatsbürgerschaft bedroht?

Im Lichte der Tatsachen, daß

  • Frankreich ein Integrationsproblem hat, welches sich nicht zuletzt in erheblicher Vorstadtkriminalität und in Konflikten mit einer hart durchgreifenden Polizei ausdrückt;
  • und die französische Politik – von offenen Debatten über den Kern der französischen Identität bis zur Null-Toleranzpolitik – einen äußerst wechselhaften Umgang mit dem Integrationsproblem pflegt;
  • und inzwischen darüber diskutiert wird, ob man der Kriminalität durch Aberkennung der Staatsbürgerschaft Herr werden kann,
  • ein solches Gesetz über die Aberkennung aber ein gewisses Maß an Allgemeinheit aufweisen muß, folglich keine lex banlieue sein kann und für alle Franzosen gelten muß,

sollten die Bettencourt-Spendeneinsammler von der UMP doch so langsam mal die Staatsbürgerschaftsdebatte, die sie angezettelt haben, wieder einfangen. Der Schuß könnte nämlich nach hinten losgehen. Das Manöver ist ohnehin viel zu durchsichtig, wie Art Goldhammer (via Crooked Timber) bemerkt.

Dieser Beitrag wurde unter Öffentlichkeit, Demokratie abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sarkozys Staatsbürgerschaft bedroht?

  1. alien59 schreibt:

    Rofl – you made my day.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s